"Von Hasen und Füchsen..." – Dynamische Systeme, Differentialgleichungen, Differentialgleichungssysteme und deren Stabilität


Wie wohl fühlt sich ein Hase im Wald? Eine komische Frage die man nicht beantworten kann? Nun zumindest sollte man sich genauere Betrachtung fragen, ob das Wohlbefinden des Hasen nicht irgendwie mit der Anzahl der im Wald lebenden Füchse zusammenhängt. Und wenn man schon dabei ist: wie geht es den Füchsen? Viele Hasen wären wohl nicht schlecht, denn dann wäre das Nahrungsangebot schon sehr ansprechend. Geht es den Füchsen aber allzu gut, bedeutet das ja bekanntlich für die Hasen nichts Gutes. Und wenn es den Hasen schlecht geht, tja, was bleibt dann noch für die Füchse? Man merkt schon, worauf das hinausläuft. Irgendwie fühlt man sich, um in der Tierwelt zu bleiben, an einen Hund erinnert, der seinem eigenen Schwanz nachjagt, ohne diesen je zu erwischen. Aber kommen wir noch einmal kurz zurück auf die anfangs gestellte Frage, wie gut geht es nun den Hasen bzw. wie soll man zu einer Antwort kommen? Eine Antwort liefert hier die Mathematik. 

Du interessierst dich für Mathematik, findest die Möglichkeit über die komplizierte, reale Umwelt Vorhersagen zu treffen spannend, willst das Modellieren von dynamischen Systemen lernen und kannst dir datei momentan denn Begriff Differentialgleichung aber nur ansatzweise erklären? Dann ist der Workshop "Von Hasen und Füchsen ..." für dich mit Sicherheit das richtige.

 

 

Leitung: 

Mag. Wolfgang Renner (Abendgymnasium Salzburg)